Die Bundesregierung tut zu wenig

Eine Umfrage unter knapp 27.000 Europäerinnen und Europäer von März/April dieses Jahres kommt zu klaren Ergebnissen. (Quelle: Pressemitteilung der EU-Kommission vom 05.07.2021)

14.07.21 – von MP –

Bezogen auf Deutschland sieht eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung den Klimawandel als ein sehr ernstes Problem an (79%).

Das scheint bei den Regierenden aus CDU/CSU und SPD noch nicht angekommen zu sein. Denn zwei Drittel aller Deutschen glauben, die Regierung tut zu wenig, um den Klimawandel zu bekämpfen.

Aufgrund der Widerstände von CDU/CSU, SPD und FDP und dem Einfluss von Lobbyisten wird sich dies nur ändern können, wenn die Grünen so stark aus den Wahlen hervorgehen, dass sie die Politik maßgeblich gestalten können.

Kategorie

Aktuelles

Meldungen der Kreisverwaltung

Rheinisch-Bergischer Kreis

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]